atingi

Projekt

Webseite zur Einleitung auf die Online-Lernplattform atingi der Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ).

Zeitraum

September bis Oktober 2019

Ausführende Agentur

Crolla Lowis & Partner

Beteiligte Personen

Max Großeschallau (Projektmanagement), Miriam Peters (UX Design), Sabine Kirchmeyer & Franziska Türk (Grafik), Lukas Kleinschmidt & Krister Pipoh (Web)

Tools

Stift & Papier
Whiteboard & Marker
Sketch
Keynote

Kategorien

Analyse
User Journey
UX-Konzept
Wireframing

Hintergrund

atingi ist eine neue Online-Lernplattform der Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ). Sie richtet sich vorrangig an junge Menschen in Afrika, die mithilfe der Plattform Qualifikationen erlangen und ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessern sollen. atingi bietet drei Arten des Lernens: über das Anschauen von Videos, über das Lesen längerer Textpassagen oder über interaktive Elemente. Es handelt sich um ein kostenloses Angebot, das die Nutzer vor allem beim Ausbau ihrer digitalen Kompetenzen im Berufsfeld unterstützen soll.

Rolle

Als Student Trainee im UX Design bei Crolla Lowis bestand meine Aufgabe in der Konzeption einer Webseite, die vor die eigentliche Lernplattform geschaltet wird und Anreize zur Anmeldung schafft. Durch eine User Journey sollte ich den Weg des Nutzers vom Erstbesuch der Webseite bis zur Registrierung aufgezeigen. Die Erkenntnisse der User Journey sollte ich anschließend in Wireframes umsetzen und die Struktur der Webseite festlegen.

User Journey

atingi richtet sich an drei Zielgruppen: Schulabgänger, Gründungsinteressierte und Menschen aus dem landwirtschaftlichen Umfeld. Alle Gruppen haben eine grundlegende Schulbildung, sind aber dennoch auf eine simple Ansprache angewiesen. Alle stammen aus dem urbanen Umfeld. Mit der Plattform sollen vor allem (aber nicht ausschließlich) Frauen zur Weiterbildung angeregt werden. Der Erstkontakt zum Angebot findet bereits vor dem Erstbesuch der Webseite statt (über Netzwerke in Afrika, Kooperationen, Kommunikationskonzepte etc.).

Aus der User Journey ging hervor, dass die wichtigsten Informationen der vorgeschalteten Webseite Antworten auf Fragen sein sollten wie: Was erhalte ich? Ist das für mich geeignet? Ist das wirklich gut? Was sagen andere dazu?

Sitemap

Der Haupt-Aktionsteil der Webseite besteht aus 4 Seiten: Startseite, eine erklärende „Tool“-Seite, einer Kursübersicht (z.Zt. nicht umgesetzt) und jeweils einer zielgruppenspezifischen Seite. Log-in und Registrierung gehörten nicht mehr zum Projekt, da die Plattform selbst auf einer SAP-Lernplattform basiert.

Seitenkonzept

Der Weg des Nutzers durch die Webseite bis zur Registrierung ist kurz gehalten: Start -> Zielgruppe -> Registrierung. Es soll eine kompakte, wenig komplexe Webseite werden, weshalb die wichtigsten Informationen auf der Startseite und den Zielgruppenseiten übermittelt werden.

Über die direkte Ansprache der Zielgruppen (I recently finished school – I want to start my own business – I work in agriculture) gelangt der Nutzer auf eine Seite, die sich genauer mit der jeweiligen Zielgruppe befasst.

Zielgruppenseiten

Die drei Zielgruppenseiten sind untereinander gleich strukturiert, inhaltlich jedoch angepasst. Sie leiten ein mit einem großen Bild und einem simplen Zitat, das Bestimmtheit und ein klares Ziel ausdrückt.

Nach ein paar kurzen Detailerklärungen sollen danach durch Referenzen in Videoform Nutzer des Angebots aus dem jeweiligen Zielbereich die Vorteile des Programms erklären. Danach sollen Menschen aus dem Umfeld der Zielgruppe, die bereits erfolgreich sind, in einer Vorbildfunktion die Vorteile erklären. Diese Module konnten bisher (Januar 2020) noch nicht umgesetzt werden.

Abschließend bewegt ein CTA zur Registrierung.

Ergebnis

Startseite

Erklärung des Tools

Zielgruppenspezifische Seite